WERNER NYDEGGER

Biografisches

1945 Geboren in Zürich 18.11.1945
ab 1950 Wohnsitz in Olten.
1952-60 Primar- und Bezirksschule in Olten.
1961-66 Grafikfachklasse der Kunstgewerbeschule Basel.
1968 Eröffnung des ersten Ateliers in Olten: Tätigkeit als selbstständiger Grafiker
(Werbung, Public Relations, Produktgestaltung).
1969 Bühnenauftritte in «Die Totale Show» mit Kaplan Flury; Bilder zu improvisierter
Live-Musik; erster Fernsehauftritt (Deutschland).
1971-96 Cartoons und Illustrationen erscheinen u.a. in Weltwoche, Bilanz,
Schweizer Illustrierte, team, Natur, Nebelspalter, Zeit Magazin, Stern, Quick,
Der Spiegel, Pardon, sowie im Fernsehen und als Poster und Puzzle.
Veröffentlichungen in über 20 Ländern. Verschiedene Bücher.
1978 Mitgründer des Verlages Edition Cartoons & Comics, später Edition C, Zürich.
1992 Preisgestaltung, Oltner Kabarett-Tage «Cornichon». Preisträger Hanns Dieter Hüsch,
und «Oltner Tanne» Preisträger Kabarett Götterspass.
ab 1996 Dreidimensionale Cartoons.
ab 1997 Möbel, Lichtskulpturen, Plastiken, Schmuck.
2002 Nydegger-Kollektion im Verkauf. (Möbel, Einrichtungsgegenstände).
2002 Gross-Skulptur aus Stahl, «Wegweiserkreuzung», Oftringen.
ab 2003 Einrichtungen Geschäfts- und Wohnhäuser.
2004-06 Kauf und Umbau Seidenhofweg 15, (ehemalige Schreinerei).
Neuer Wohn- und Geschäftssitz.
2005 Kunst am Bau, «Filzbahnen», Munzinger AG. Ab 2009: Heimbach Switzerland AG.
2007 Gross-Skulptur aus Chromstahl, «Aare-Festung-Tunnel», Aarburg (Beim Bahnhof).
2009 Gross-Skulptur aus Chromstahl, «4F», Feintool Hauptsitz, Lyss.
2009 Gross-Skulptur aus Chromstahl, «Lyss-Monopoli». Lyss, Monopoliplatz (Beim Bahnhof).
2009 Preisgestaltung, «Schweizer Kabarettpreis Cornichon» 2009. Preisträger Urban Priol.
ab 2009 Buchprojekt: CHINA JAPAN Geschichte·Kultur·Schrift·Sprache.
ab 2012 «Schweizer Kabarettpreis Cornichon» 2012.
2013 Gross-Skulptur «Cornisch» Oltner Kabarett-Tage.
2013 Kunstpreis der Stadt Olten.
2016 Gross-Skulptur «Der Kopf» Denken heisst Hinterfragen, Olten.
2017 «Quai Cornichon» Porträttafeln der Kabarettpreisträger von 1968 bis heute. Amthausquai Olten.
2020 Kobold-Books, Verlagsgründung.
Erstes Verlagsprogramm: Wahre Gasthausgeschichten/Isabelle Bitterli.
Turmfrisuren im Affentheather/Werner Nydegger. König Corona/ Werner Nydegger/Isabelle Bitterli.
Willi Barth/Werner Nydegger. Und immer wieder/Werner Nydegger/Isabelle Bitterli.

Arbeitsgebiete

Grafik, Design, Cartoons, Karikatuten, Illustrationen, Malerei, Plastiken, Fotografie, Schreiberei

Auszeichnungen / Förderbeiträge

1978 Werkpreis des Kantons Solothurn
2013 Kunstpreis der Stadt Olten

Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Magden AG: Restaurant Pöstli, Brunnenskulptur «St. Magdalena».
Oftringen, Wegweiserkreuzung: Kreiselplastik. 2002.
Aarburg, Bahnhofplatz: Kreiselplastik. 2007.
Lyss, Feintool Hauptsitz: Gross-Skulptur. 2009.
Lyss, Monopoliplatz (beim Bahnhof): Gross-Skulptur. 2009.
Olten, «Filzbahnen», Munzinger AG. Ab 2009: Heimbach Switzerland AG.
Olten, «Quai Cornichon» Porträttafeln der Kabarettpreisträger von 1968 bis heute. Amthausquai Olten.