CARTOONS / KARIKATUREN / COMICS 

Ab 1971  Cartoons und Illustrationen erscheinen u.a. in Weltwoche, Bilanz, Schweizer Illustrierte, team, Natur, Nebelspalter, Zeit Magazin, Stern, Quick, Der Spiegel, Pardon, Playboy sowie im Fernsehen und als Poster und Puzzle. Veröffentlichungen in über 20 Ländern. Verschiedene Cartoon- und Comic- Bücher (alle vergriffen).
1978       Mitbegründer des Verlages Edition Cartoons & Comics, später Edition C, Zürich.

Ausschnitte aus dem Vorwort im Buch «`TSCHULDIGUNG» 1981 von GABRIEL LAUB, Journalist, Satiriker und Aphoristiker

Nun, es ist etwas boshaft, die Menschen so zu zeichnen, wie sie sind, es ist aber die Aufgabe und Pflicht eines jeden Satirikers, ob zeichnenden oder schreibenden. Dies kommt nicht von Bosheit, sondern von Liebe – von der enttäuschten Liebe zur Menschheit, die wohl jeder denkende Erwachsene kennt. Verschönert werden die Menschen nur von Humoristen, denen die Menschen gleichgültig sind. ( . . . )
Als schreibender Satiriker, der überhaupt nicht zeichnen kann, habe ich die Kollegen Cartoonisten immer um ihre Fähigkeit beneidet, knapp und klar Inhalte auszudrücken, für die man viele Zeilen oder gar Seiten bräuchte. Man könnte sich vielleicht damit trösten, dass man auch mit Worten manches schaffen kann, was die Zeichnung nicht ohne weiteres vermag. In Nydeggers Fall geht es nicht – er hat neben Satiren, die kein Wort brauchen auch solche, in denen sich Zeichnung und Wort ebenbürtig ergänzen, und sogar reine Wortwitze, für die die Zeichnung eine Illustration ist. ( . . . )

ERSTER VERÖFFENTLICHTER CARTOON WELTWOCHE 7. MAI 1971

WINTERSPORT-POSTER 1976
DAS ERSTE VON ÜBER 70 PLAKATIVEN, GROSSFORMATIGEN WIMMELBILDERN

DER HUMORIST 1978

WURMSTICHIG 1971

Ausschnitte aus dem Vorwort im Buch «AUSLESE» 1978 von PETER BAUMANN, Verleger/Filmproduzent


Wahrlich, wir wissen es: die Welt ist wurmstichig. Es ist etwas faul, längst nicht nur im Staate Dänemark. Doch während mancher von uns in seinem Ärger hilflos flucht, greift der Karikaturist zum Zeichenstift und bringt lachend zurück, was unser Ärger vertrieben hat. Während unser Fluchen so nutzlos bleibt wie ein U-Boot in der Wüste, entstehen aus dem Ärger des Karikaturisten ganze Bücher. ( . . . )
Wo sich andere Cartoonisten mit der Skizzierung des Einfalls begnügen, leben Nydeggers Cartoons über den Einfallsreichtum hinaus von der Detailbesessenheit ihres Schöpfers. ( . . . )
Nydegger sieht nicht nur das, was wir alle auch sehen. Aber wo wir zwar sehen, jedoch nicht mehr wahrnehmen können, weil wir längst abgestumpft sind, hat er sich seine Empfindsamkeit bewahrt. Mit seinen Cartoons versucht er nun, zwar nicht Blinde sehend, aber Sehende nachdenklich zu machen. Das schliesst ein erfrischendes Lachen nie aus. ( . . . )

ERSTENS IST DIE SCHWEIZ ANDERS UND ZWEITENS ALS MAN DENKT 1996

BEI KUHSCHWEIZERS 1996

3 VON 32 BILDERN AUS DEM BUCH „PHANTASIA“ (DAS BUCH IST VERGRIFFEN)

3 VON 54 COMICS AUS „DAS NEUSTE VON GESTERN“ EIN COMICAL DER WELTGESCHICHTE IN 2 BÄNDEN 1979 UND 1980 (BEIDE BÜCHER SIND VERGRIFFEN)

MUSIKER
PORTRÄTS
1973-2010

KLAUS DOLDINGER

KLAUS DOLDINGER

FRANK ZAPPA

ALPHONSE MOUZON

BILLY COBHAM

CHICO HAMILTON

MAHAVISHNU.JOHN MC LAUGHLIN

MAHAVISHNU.JOHN MC LAUGHLIN

JEAN LUC PONTHY

SADAO WATANABE

TAKEHIRO HONDA

DONOVAN

ROBBEN FORD

GARY BARTZ          CATO BARBIERI

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG