MEHR ZUM THEMA11-DIA.html
ZUM_INHALT.html
ZURÜCK ZUM INHALTZUM_INHALT.html
11-DIA.html

ÜBER WERNER NYDEGGER

ZURÜCK ZUM INHALTZUM_INHALT.html
ZUM_INHALT.html

WERNER NYDEGGER

Geboren am 18.11.1945 in Zürich, Bürger von Wahlern (BE), seit 1950 wohnhaft in Olten.

Nach Abschluss der Kunstgewerbeschule Basel als selbständiger Grafiker und Cartoonist tätig. Die Cartoons und Illustrationen erschienen ab 1971 regelmässig in den

namhaftesten Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen im In- und Ausland. Daneben schuf er zahlreiche Poster für namhafte Firmen wie Ascom, PTT, Sandoz, die Lufthansa, die Schweizer Mobiliar Versicherungen oder den Deutschen Sportbund und mehrere Cartoon-Bücher, darunter der Bestseller «Auslese».

Seit 1997 Verlagerung des Schwerpunktes auf Gross-Skulpturen, Kunst am Bau, Plastiken, Möbel, Lichtskulpturen, Dreidimensionale Cartoons, Gestaltung und Einrichtung von Wohn- und Geschäftshäusern.

Seit 2009 arbeitet er am Buchprojekt:

CHINA JAPAN Geschichte·Kultur·Schrift·Sprache.

Seit 2012 schreibt er Kurzgeschichten für ein geplantes Buch mit dem Titel «Schräge Cartoon Geschichten».

     1945       Geboren am 18. November in Zürich, Bürger von Wahlern (BE)

                    seit 1950 Wohnsitz in Olten, Primar- und Bezirkschule in Olten.

     1961-66  Grafikfachklasse der Kunstgewerbeschule Basel.

     1968       Eröffnung des ersten Ateliers in Olten. Tätigkeit als selbständiger Grafiker, Werbung,

                    Public Relations, Produktegestaltung. Erste Möbelentwürfe.

     1971-96  Cartoons und Illustrationen erscheinen u.a. in Weltwoche, Bilanz, 

                    Schweizer Illustrierte, team, Natur, Nebelspalter, Zeit Magazin, Stern, Quick,

                    Der Spiegel, Pardon, sowie im Fernsehen und als Poster und Puzzle.

                    Veröffentlichungen in über 20 Ländern. Verschiedene Bücher.

     1978       Mitbegründer des Verlages Edition Cartoons & Comics, später Edition C, Zürich.

     1978       Werkpreis des Kantons Solothurn.

     1992       Preisgestaltung, Oltner Cabaret-Tage «Cornichon». Preisträger Hanns Dieter Hüsch,

                    und «Oltner Tanne» Preisträger Kabarett Götterspass»                       

ab 1996       Dreidimensionale Cartoons.

ab 1997       Möbel, Lichtskulpturen, Plastiken, Schmuck, Kunst am Bau.

ab 2002       Nydegger-Kollektion im Verkauf. (Möbel, Einrichtungsgegenstände).

     2002       Gross-Skulptur aus Stahl, «Wegweiserkreuzung», Oftringen.

ab 2003       Einrichtungen Geschäfts-und Wohnhäuser.

     2004-06  Kauf und Umbau Seidenhofweg 15, (ehemalige Schreinerei).

                    Neuer Wohn- und Geschäftssitz.

     2005       Kunst am Bau, «Filzbahnen», Munzinger AG. Ab 2009: Heimbach Switzerland AG.

     2007       Gross-Skulptur aus Chromstahl, «Aare-Festung-Tunnel», Aarburg.

     2009       Gross-Skulptur aus Chromstahl, «4F», Feintool Hauptsitz, Lyss.

     2009       Preisgestaltung, «Schweizer Kabarettpreis Cornichon». Preisträger 2009 Urban Priol.

     2009       Gross-Skulptur aus Chromstahl, «Lyss-Monopoli». Lyss, Monopoliplatz.

ab 2009       Buchprojekt: CHINA JAPAN Geschichte·Kultur·Schrift·Sprache

     2012       Skulptur «Schweizer Kabarettpreis Cornichon». Preisträger 2012 Simon Enzler

     2013       Gross-Skulptur «Cornisch» Oltner Kabarett-Tage

     2016       Gross-Skulptur «Der Kopf» Denken heisst Hinterfragen, Olten

ZU DEN TEXTEN13-DIA.html
13-DIA.html

    MEHR ÜBER WERNER NYDEGGER:


   PORTRÄT VON WERNER NYDEGGER

   VERÖFFENTLICHUNGEN ÜBER WERNER NYDEGGER (AUSWAHL)

   EIGENE PUBLIKATIONEN / EDITIONEN

   EINZEL- DOPPEL -UND GRUPPENAUSSTELLUNGEN